Alarmtheater Bielefeld

Projekte

spielARTen

Mit „spielARTen“ startet das AlarmTheater
ein neues kulturelles Angebot für junge Geflüchtete
und Bielefelder Jugendliche (14 – 27 Jahren)
aus den unterschiedlichsten Lebenswelten.
Innerhalb dieses Projekts finden Werkstätten
statt, in welchen mit Spass, Neugier und
Kreativität den kulturell bedingten
Unterschieden der jungen Menschen
begegnet wird.

Es gibt drei offene Werkstätten, für die
weder Vorkenntnisse, noch fundierte
Deutschkenntnisse notwendig sind.
Sie werden fortlaufend durchgeführt
und können mit Intensivproben oder
Workshops an Wochenenden und in
den Schulferien ergänzt werden.
 
1. KÖRPERSPRACHEN -
 
Werkstatt Tanz und Bewegung


Unter der Leitung von Anna Zimmermann
wird mit Bewegung und Tanz
experimentiert und improvisiert.
In verschiedenen Umgebungen, im Theater
und außerhalb, sollen Choreographien
erlernt und eigene Bewegungssequenzen
entwickelt werden.
Ab 20.09.17 | mittwochs 17:00 – 19:00 Uhr

2. KLANGFARBEN -
Werkstatt Musik, Stimme und Gesang:

In dieser Werkstatt dreht sich mit Patrick von
Bortkewitsch in der Leitung alles rund um die Musik.
Es kann sowohl eine Band entstehen als auch Musik
am Computer gemacht werden. Es können
eigene Stücke komponiert oder Songs
nachgespielt werden- von Rap über Gesang bis
instrumental.  
Ab 21.09.17 | donnerstags 17:00 – 19:00 Uhr

3. WORTSCHÄTZE -
Werkstatt Wort, Text und Sprache:

In dieser Werkstatt wird sich gemeinsam mit
Britta Graute-Börnhoft dem Text genähert-
geschrieben und/oder gesprochen.
Wie bringe ich die Worte in meinem Kopf auf das
Papier? Was will ich eigentlich schreiben, oder sagen?
Literarische Spuren werden gelegt und wollen
ausgesprochen werden. Laut, flüsternd,
geräuschvoll, rhythmisch...
Ab 27.09.17 | mittwochs 17:00 – 19:00 Uhr

KONTAKT

Chiara Budde
info@alarmtheater.de
0521-137809