Alarmtheater Bielefeld

Produktionen

Jasnas Briefe

2007

Die JUNGE BÜHNE präsentiert eine deutsche
Erstaufführung:
Jasnas Familie ist vor dem Krieg in Bosnien
nach Deutschland geflohen. Inzwischen hat
der Vater Arbeit gefunden und auf dem Geburts-
tag der kleinen Schwester werden deutsche
Geburtstagslieder gesungen. Erinnerungen an
Bosnien werden durch eine rosarote Brille betrachtet.
Doch Jasna ist das nicht genug...

Jasnas Briefe ist eine moderne Komposition
aktuellen Gegenwarttheaters, die durch visuelle
und körperliche Präsenz und intellektuelle
Dichte begeistert.

In deutscher Erstaufführung wagt sich die
JUNGE BÜHNE des AlarmTheaters an das Thema
Krieg, Migration und dem Leben danach. Erzählt
wird die liebevolle Annäherung zwischen Vater
und Tochter jenseits von Hass und Schuld.

Auszeichnungen:
1. Preis bei der "6. Nachtreise der Freien
Theater Bielefeld 2009"


Regie: Dietlind Budde und Harald Otto Schmid
Schauspiel: Britta Sophie Bornhöft und
Arne Diekmann
Bühnenbild: Hannes Witte und Benni Stiesch
Licht und Ton: Juri Beier und Bastian Roloff




Fotos:

Aus der Presse:
"Jasnas Briefe", Westfalen-Blatt, 02.10.2007
"Jasnas Briefe", Neue Westfälische, 15.09.2007