Alarmtheater Bielefeld

Produktionen

Wie weit gehst Du?

2013

Ich komme aus Afghanistan. Ich laufe und laufe.
Ich heiße Idris. Ich habe 6.936 km hinter mir.
Ich bin 15 Jahre alt. Mein Name ist Sami.
Ich frage mich, ob ich irgendwo eine Spur hinter-
lassen habe. Ich bin Farid. Ich bin noch nicht am
Ziel, aber ich habe eins...

Wie weit gehst Du?

Sie haben ganz unterschiedliche Geschichten.
Sie sind allein. Sie kommen aus 7 verschiedenen
Ländern. Sie sprechen nicht einmal die gleiche
Sprache. Aber sie stürzen sich gemeinsam voller
Kraft und mit einem unbändigen Lebenshunger
in das Abenteuer Zukunft.

"Wie weit gehst Du?" ist eine Theaterproduktion
mit minderjährigen, unbegleiteten Geflüchteten.
Auf Initiative der Bielefelder Künstlerin
Gabriele Undine Meyer und in Kooperation mit der
von-Laer-Stiftung entwickelt das AlarmTheater mit
den jungen Menschen ein bewegtes Theaterstück.

Auszeichnungen:
"Auf dem Weg zum Kinder- und
Jugendkulturland" 2013


Es spielen: Ahmad, Daouda, Jahirul, Jobayer,
Mamadou, Manpreet, Najib, Navid, Paul, Qais,
Robin, Romal, Sebastian, Shahin, Sibel, Yannick,
Yusuf
Regie: Britta Sophie Bornhöft-Graute
und Anna Zimmermann
Künstlerische Leitung: Dietlind Budde
und Harald Otto Schmid
                  

Fotos:

Aus der Presse:
Hungrig nach Leben, WB, 15.03.2013
13 Jungen, 8 Sprachen, NW, 15.03.2013