Alarmtheater Bielefeld

Projekte

Eigentlich geht es darum -
Kunstprojekt mit jugendlichen Inhaftierten



"Eigentlich geht es darum..." entstand
im Rahmen des mehrjährigen und
mehrteiligen Projekts "verWIRKLICHen".

Die Bildende Künstlerin Anna Degenkolb
setzt dieses laufende Projekt in
Kooperation mit der JVA Herford um.
Im Folgenden beschreibt sie ihr Projekt:

"Mit der Frage: „Eigentlich geht es
darum…“starteten Jugendliche in der
JVA Herford ihre künstlerische Aktion.

Ein Atelier im Keller wurde dafür parallel
zur beginnenden Arbeit im September
eingerichtet und ist noch immer im
Aufbau.

Wöchentlich öffnet diese Arbeit
Jugendlichen einen Frei-Raum sich
künstlerisch auszuprobieren, ihre
Kreativität spielerisch zu entdecken,
Ideen zu entwickeln, sie umzusetzen
und an ihnen "dran zu bleiben".

Dabei ist nicht das entstehende
Produkt Ziel, sondern vielmehr die
Tätigkeit an und mit den Dingen,
der Prozess des Entstehens selbst.

Biografische Erinnerungen, Fragen
nach den eigenen Wurzeln, der eigenen
Identität tauchen dabei aus dem
Unbewussten auf, finden Anlass zum
leisen Austausch, zur Auseinander-
setzung mit sich selbst und versuchen
sich in einer bildsprachlichen Form
zu finden.

"Eigentlich geht es darum…" will
Antworten stiften, auf die Frage:
„wer sind wir eigentlich“ und ist ein
Anfang für neue Aussichten auf uns
selbst."

Gefördert durch:
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen



Kulturamt Bielefeld



Fonds Soziokultur




Sparkasse Bielefeld




Glücksspirale
Fotos: