Alarmtheater Bielefeld

Projekte

Schätze
des Herzens

Wir alle wissen: Sich vor einem großen
Publikum zu präsentieren erfordert Mut -
ist jedoch eine Erfahrung, die das Selbst-
bewusstsein stärkt.
Hier setzt das gemeinsame theaterpäda-
gogische Projekt mit 14 Schülern und
Schülerinnen der Hauptschule Nord und
Pestalozzischule Gütersloh an. Das Aus-
probieren vielfältiger Ausdrucksformen –
auch der Einsatz von Sprachen – ist eine
wertvolle Erfahrung für jeden Schüler.
Eine Herausforderung wird es, wenn
unterschiedliche Kulturen und Sprachen
zusammenkommen und gemeinsam ein
Theaterstück entstehen soll. Jeder soll
eingebunden werden, jeder wird ge-
braucht, jeder bringt seine Talente ein.

Seit November 2010 treffen sich die
Schüler und Schülerinnen aus neun
verschiedenen Nationen wöchentlich,
um sich kennen zu lernen, dem Erlebnis-
raum Theater anzunähern und Teamgeist
zu entwickeln. In der zweiten Phase des
Projektes wird der Lernort Schule für drei
Wochen mit dem AlarmTheater Bielefeld
getauscht um hier mit professioneller
Unterstützung ein Theaterstück einzu-
studieren, das mit einer Vorstellung am
Sonntag, den 20.03.2011 um 12.00 Uhr
im AlarmTheater Bielefeld und einer weite-
ren Aufführung am Dienstag, den 22.03.2011
um 11.15 Uhr im Stadttheater Gütersloh
endet.

Eine Initiative der Stiftung Lesen, des Goethe
Institutes, der Bertelsmann Stiftung in
Kooperation mit dem Fachbereich Jugend
der Bildung der Stadt Gütersloh.

Regie: Dietlind Budde und Harald Otto Schmid
Bühnenbild: Rebecca Budde de Cancino
Licht: Peter Herrmann
Ton: Paul Harms
Aufführungsorte: AlarmTheater und Stadttheater
Gütersloh
Fotos:

Aus der Presse:
"Die Schätze des Herzens", Westfalen-Blatt, 22.03.2011