Alarmtheater Bielefeld

Projekte

SpielARTen 2.0

Mit „spielARTen 2.0“ geht das AlarmTheater
in die zweite Runde mit einem offenen,
kulturellen Angebot für junge Geflüchtete
und Bielefelder Jugendliche (14 – 27 Jahren)
aus den unterschiedlichsten Lebenswelten.
Innerhalb des Projekts finden wieder drei
Werkstätten statt, in welchen mit Spaß,
Neugier und Kreativität den kulturell bedingten
Unterschieden der jungen Menschen
begegnet wird.

Für die Werkstätten sind weder
Vorkenntnisse, noch fundierte
Deutschkenntnisse notwendig.
Sie werden fortlaufend durchgeführt
und können mit Intensivproben oder
Workshops an Wochenenden und in
den Schulferien ergänzt werden.
 
1. - WORTSCHÄTZE - 
Werkstatt Wort, Text und Sprache

In dieser Werkstatt dreht sich alles um
Worte, Texte und Sprachen. Das Spektrum
reicht von der Textwerkstatt über Lyrik aus
verschiedenen Kulturen bis zum Poetry Slam
und darüber hinaus.
dienstags 17:00 – 19:00 Uhr
 

2. - KÖRPERSPRACHEN -
Werkstatt Tanz und Bewegung

Hier werden verschiedene Tanztechniken und
Bewegungsbereiche angeboten: Von
Modern bis HipHop, Bewegungsimprovisationen,
Körperübungen aus der Theaterarbeit, aber
auch Kampfsport.
donnerstags 17:00 – 18:30 Uhr

Kurse beginnen ab September 2018,
Neuaufnahmen dauerhaft möglich.
Kontakt: Chiara Budde
c.budde@alarmtheater.de
0521-137809

3. - MALWERKSTATT -
Malen, Zeichnen, Gestalten
Kurs für geflüchtete Frauen und Mädchen
mit Marie-Pascale Gräbener.
freitags, 15:00 - 19:00 Uhr im ehem. HBZ
im Kleiberweg 3, Gebäude A
Anmeldungen direkt unter 0521-121026
Kooperationspartner des Projektes ist
"angekommen in deiner Stadt Bielefeld"



Gefördert durch:

Kulturamt Bielefeld


Sparkasse Bielefeld