Alarmtheater Bielefeld

Projekte

Welten gehen.
Welten kommen.


Aus Welten gehen. In Welten kommen.


Immer mehr Menschen aus der ganzen Welt
kommen nach Deutschland auf der Suche
nach einem sicheren Ort zum Leben. Wie
kommen sie hier an? Und wie nehmen wir
diese Menschen auf? Welche Räume geben
wir ihnen? Was haben wir mit ihnen zu tun?

Ausgehend von ihrer Arbeit mit unbegleiteten,
minderjährigen Geflüchteten im AlarmTheater
begeben sich die Künstlerinnen Rebecca
Budde de Cancino und Britta Sophie
Bornhöft-Graute in ihrer dreiteiligen Kunst-
aktion auf eine intensive Spurensuche.
Sie gehen der Frage nach, wie wir
Menschen gegenübertreten und wie sich diese
Begegnungen auf uns auswirken.

Wenn alles ins Wanken gerät, zählt der
Zauber des Augenblicks. Kategorien und
Schubladen lösen sich auf. Die Begegnung
ist der entscheidende Moment. Dann sind
Brücken zwischen Welten möglich. Was
passiert mit uns, wenn wir über diese
Brücken gehen? Welche Welten können
sich dahinter verbergen?

Zu diesen Fragestellungen entstehen
an drei unterschiedlichen Orten Performances,
Ausstellungen und Installationen.

Termine:
21. Mai 2015 | 19:00 Uhr
Friedensgebet der besonderen Art
und Ausstellungseröffnung
Süsterkirche Bielefeld | Güsenstraße 1,
33602 Bielefeld

22. Mai 2015 | 15:00 bis 18:00 Uhr
Ausstellung
Süsterkirche Bielefeld | Güsenstraße 1,
33602 Bielefeld

23. Mai 2015 | 11:00 bis 18:00 Uhr
Ausstellung
Süsterkirche Bielefeld | Güsenstraße 1,
33602 Bielefeld

24. Juni 2015 | 14:00 Uhr
Kunstaktion
Hauptbahnhof Bielefeld

4. bis 13. September 2015
"Phänomene des Wunsches"
Ausstellung
Artists Unlimited Galerie
Weitere Informationen und 
die Termine finden Sie hier.


Der Eintritt ist frei.

Gefördert durch:

Logo Kulturamt Bielefeld

Fotos:

Aus der Presse:
Das Weiß betreten, NW, 08.09.2015
Gesichter der Flucht, NW, 26.06.2015
Brückenbauer, WB, 23.-25.05.2015
Suche nach einem sicheren Ort, NW, 16./17. Mai 2015